Kompass-E Ereignisse im Februar 2020

Bundeskabinett beschließt Kohleausstiegsgesetz

Am 29.01.2020 hat das Bundeskabinett dem Referentenentwurf zum Kohleausstiegsgesetz zugestimmt, das die Beendigung der Kohleverstromung bis 2038 beinhaltet. Viele Kohlekraftwerke werden jedoch erst ab 2029 vom Netz gehen.

120,00 €

Gründung der Ocean Renewable Energy Action Coalition zur Förderung von Meeresenergie

Im Januar 2020 ist die Ocean Renewable Energy Action Coalition gegründet worden, die Offshore-Projekte für erneuerbare Energien fördert. An der Spitze der Koalition stehen u.a. Orsted und Equinor. 

90,00 €

Das Start-up Highview Power entwickelt innovative Flüssigluftspeicher

Das britische Start-up Highview Power hat ein alternatives Medium zu Batteriespeichern gefunden, um aufgrund zukünftig zunehmend fluktuierender Einspeisung durch erneuerbare Erzeugungsanlagen Schwankungen im Stromnetz auszugleichen.

90,00 €

TransnetBW fördert witterungsabhängigen Leitungsbetrieb

Gemeinsam mit dem Energiedienstleister energy & meteo systems hat der ÜNB TransnetBW das Projekt Witterungsabhängiger Freileitungsbetrieb 3.0 (WAFB 3.0) ins Leben gerufen.

90,00 €

Petition für Weiterbetrieb der Post-EEG-Photovoltaikanlagen gestartet

Ab dem 01.01.2021 werden die ersten PV-Anlagen nach 20 Jahren aus der EEG-Förderung laufen. Technisch sind diese Anlagen nicht zwangsläufig am Ende ihrer Betriebslaufzeit angekommen, ihr Weiterbetrieb erscheint ohne Förderung jedoch unwirtschaftlich.

 

+ Annex: Post-EEG-Alternative: Projekt BloGPV – Blockchain-basierter Großspeicher

120,00 €

Mercedes und Alpiq kooperieren bei stationären Batteriespeichern

Mercedes Benz Energy (Tochterunternehmen der Daimler AG) und Alpiq (Schweizer Energiekonzern) schließen eine Liefervereinbarung zum stationären Einsatz von EV-Batteriezellen ab.

90,00 €

TenneT und Gasunie – 110 GW Elektrolyseurkapazität in D und den NL

Die (deutsch-)niederländischen TSO TenneT (Strom) und Gasunie (Gas) planen, die Strom- und Gas-Infrastruktur nach 2030 gemeinsam zu entwickeln. Nicht nur weil mit der Nachfrage nach Wasserstoff und synthetischem Methan Strom und Gas immer stärker miteinander verbunden sein werden, sondern auch weil nur die Integration beider Netze die Einhaltung des EU-Dekarbonisierungsplan für 2050 sichert.

90,00 €

Am 24.02.2020 startete offiziell der Smart Meter-Rollout in Deutschland

Am 31.01.2020 hat das BSI die technische Möglichkeit des Pflicht-Rollouts intelligenter Messsysteme (IMS) festgestellt –  die sog. „Markterklärung“ nach § 30 MsbG. Nach einer kurzfristigen Anpassung durch das BSI ist der offizielle Start des Rollouts auf den 24.02.2020 terminiert worden.

120,00 €

alliander bietet einen Regionalstrom-Online-Marktplatz für Stadtwerke an

Alliander bietet eine eigene Regionalstrom-Plattform als White-Label-Lösung für Stadtwerke an. Der Strom wird dabei regional aus Erneuerbaren Energien-Anlagen erzeugt.

90,00 €

Stadtwerke Rostock planen 20 MW-Power-to-Heat-Anlage mit 50Hertz

Eine neue Power-to-Heat-Anlage (PtH-Anlage) wird das GuD-Kraftwerk der Stadtwerke Rostock (SWR) ergänzen und soll zur Entlastung der Übertragungsnetze bei gleichzeitiger klimafreundlicher Wärmeversorgung beitragen.

90,00 €

VW will mit mobilen Laderobotern Elektroautos auf Parkplätzen beladen

VW hat einen Laderoboter vorgestellt, der Elektroautos an Parkplätzen ohne oder mit nur wenigen Ladestationen laden soll.

90,00 €

VW und E.on stellen mobile Ladesäule (Drive Booster) vor

Eine ausreichende Netzkapazität für Ladevorgänge gilt als Grund-voraussetzung für den Durchbruch der E-Mobilität. Etwa die Hälfte der Autofahrer hält dabei max. eine 1/2 h Ladezeit für akzeptabel. Um die Anzahl öffentlicher Ladesäulen zu steigern, will VW in Kooperation mit E.on mobile Ladesäulen auf den Markt bringen.

90,00 €

Nutzung von Glasfasernetzen, um die Stadt „zu hören“

Das britische Unternehmen Fotech möchte seine Technologie DAS (Distributed Acoustic Sensing) auch im Zusammenhang mit Smart Cities zur Anwendung bringen.

90,00 €

Dubai auf dem Weg zur Blockchain-Hauptstadt

Die Stadt Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) implementiert Blockchain-Systeme in möglichst allen dafür geeigneten Anwendungsfällen und möchte auf diesem Weg zur Hauptstadt der Blockchain-Entwicklung aufsteigen. Der Annex beinhaltet eine Darstellung der Anwendungsfelder von Blockchain-Systemen in der Energieversorgung sowie Informationen zur Grundlage und Entstehung der Blockchain-Technologie.

 

+ Annex: Übersicht der Blockchain-Anwendungsbereiche

+ Annex: Blockchain kann mit veralteten Prozessstrukturen aufräumen

120,00 €